RallyeZone Stadtrallye Bielefeld

– besonders – anders!

Ihr entscheidet, was Ihr erleben wollt! Mit iPads entdeckt Ihr Bielefeld bei einer interaktiven Tour, wie es Euch gefällt. Es gibt keine vorgegebenen Touren, wie bei einer klassischen Schnitzeljagd oder dem Geocaching.

Wie das geht?

Lest einfach unten weiter!

Jetzt buchen

Wie funktioniert die Stadtrallye der RallyeZone Bielefeld?

Ihr kennt sicherlich eine Schnitzeljagd oder vielleicht sogar Geocaching. Euch erwartet eine Vielzahl an Aufgaben, die gemeinsam gemeistert werden können. Löst Ihr eine Aufgabe erfolgreich, erhaltet Ihr wertvolle Punkte. Insgesamt habt Ihr 3-4 Stunden Zeit. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Punkte zu sammeln.

Die Stadtrallye der RallyeZone ist besonders - anders!

Wir haben eine interaktive Mischung aus der klassischen Schnitzeljagd mit Elementen des Geocaching kombiniert. Auf dem RallyeZone iPad seht Ihr das gesamte Stadtgebiet. Zusätzlich könnt Ihr alle Aufgaben sehen, die gemeinsam gelöst werden können.

Der Clou: Ihr alleine bestimmt die Route durch Bielefeld und welche Aufgaben Ihr tatsächlich auch lösen wollt.

3 bis 4 Stunden habt Ihr während einer Tour Zeit, Bielefeld interaktiv zu entdecken. Erreicht Ihr einen Punkt mit Aufgaben könnt Ihr einsehen, welche Herausforderung euch dort gestellt wird. Nehmt Ihr diese an, sammelt Ihr wertvolle Punkte.

Da unsere interaktive Stadtrallye in Bielefeld auch eine Alternative zum klassischen Sightseeing oder der Stadtrundfahrt ist,  findet Ihr auch Wissensaufgaben zu wichtigen Sehenswürdigkeiten. Dazu gibt es abwechslungsreiche Activity-Aufgaben, die gemeinsamen Spaß und Abwechslung garantieren. Spielen zeitgleich andere Gruppen, könnt Ihr auf Wunsch einen direkten Vergleich starten. So seht Ihr immer, welches Team sich wo in Bielefeld befindet und an welcher Aufgabe gerade gearbeitet wird. Selbstverständlich erfahrt Ihr auch in Echtzeit, wenn ein Team wertvolle Punkte erspielen konnte.

Was macht Bielefeld so besonders?

Sicher kennt Ihr den Bielefeld-Mythos, nach dem es die Stadt gar nicht gibt. Doch sollte man die Stadt in Ostwestfalen-Lippe doch noch besser kennenlernen (zum Beispiel mit einer Stadtrallye), denn sie hat noch viel mehr zu bieten.

Die jung wirkende Universitätsstadt kann auf eine über 800-jährige Geschichte zurückblicken. Das Wahrzeichen der Stadt, die Sparrenburg, ist ein weit sichtbares Zeugnis der historischen Ursprünge. Groß geworden als wichtiges Zentrum der Leinenproduktion sind hier heutzutage berühmte Unternehmen wie Oetker, Schüco oder Seidensticker beheimatet.

Übrigens durchläuft durch Bielefeld der 52. Breitengrad - Möglichkeiten auf einer wichtigen geografischen Linie zu balancieren gibt es hier genug!

Bielefeld ist nicht nur einfach schön sondern vor allem eins: schön grün! Großzügige Grünanlagen in der Innenstadt prägen das Stadtbild, laden zum Flanieren ein und bilden einen Übergang zu den nahen Ausläufern des Teutoburger Walds, der sich über den Hermannsweg vom Stadtzentrum aus zu Fuß oder mit dem Rad erkunden lässt.

15 Museen, ein Tierpark mit mehr als 450 Tierarten und eine lebendige Kulturszene mit vielen Events in Theatern, Galerien oder auf Straßen und Plätzen sorgen dafür, dass in der Stadt immer etwas los ist.

Es gibt also gute Gründe, froh zu sein, dass es Bielefeld doch gibt – die Region müsste ohne die Stadt auf so einiges verzichten!